• home
  • verband
  • service
  • presse
  • mitglieder
  • kontakt
DruckenWeiterempfhelenSitemap
+++ Einladung zur Mitgliederversammlung des BAV am 6. Juli 2016 +++ Re-Präqualifizierung - sicher und einfach per Online-Antrag +++
14.10.2014
Allianz PKV Direktabrechnung

Direktabrechnung von Arzneimitteln zwischen Apotheken und der Allianz Private Krankenversicherung.


Vom 1. April 2011 bis 30.04.2012 ist in Bayern als Modellversuch eine "Direktabrechnung" zwischen dem Bayerischen Apothekerverband und der Allianz PKV durchgeführt worden.

Seit 1. Mai 2012 ist der bayerische Modellversuch bundesweit in eine Regelphase überführt worden.

WER kann teilnehmen ?

Es kann sich jede Apotheke beteiligen, die Mitglied unseres Verbandes ist und Versicherte der Allianz Privaten Krankenversicherungs-AG (APKV) in seinem Kundenstamm führt.

FÜR WEN ist eine Direktabrechnung möglich ?

Die Direktabrechnung gilt für Allianz PKV-Versicherte, die Rezepte in Höhe von mindestens 750 Euro einreichen (Einzelrezepte oder Summe von gleichzeitig vorgelegten Rezepten).

WAS kann direkt abgerechnet werden ?

Aufwendungen für erstattungsfähige Arzneimittel können direkt zwischen der APKV und der Apotheke abgerechnet werden. Hierbei tritt der Versicherte für diese Arzneimittel seinen Anspruch auf Erstattung an die Apotheke ab.

WELCHE APOTHEKEN nehmen teil ?

Die Liste der in Bayern teilnehmenden Apotheken - sortiert nach Postleitzahlen - ist oben als PDF-Datei angehängt (mit Datum der Erfassungsstandes).

DOWNLOADS ZUM ARTIKEL