• home
  • verband
  • service
  • presse
  • mitglieder
  • kontakt
DruckenWeiterempfhelenSitemap
+++ Erst- und Re-Präqualifizierung - sicher und einfach per Online-Antrag +++
05.07.2018
Vorbestell-App „callmyApo“: Bayerischer Apothekerverband und VSA streben flächendeckende Verbreitung an

Die Arzneimittel-Vorbestell-App „callmyApo“ wird demnächst großflächig bei Bayerischen Apotheken zum Einsatz kommen. Eine Kooperation des Bayerischen Apothekerverbandes (BAV) und der Münchner NOVENTI Group macht es möglich, den Mitgliedern des Verbandes die Nutzung der App kostenfrei anzubieten. Ab sofort können sich bayerische Apotheken für die App-Nutzung anmelden und sie ihren Kunden zur ebenfalls kostenfreien Nutzung anbieten.


Der Endnutzer verbindet sich direkt mit seiner Stammapotheke und kann dort seine Medikamente zu jeder Zeit und von überall her vorbestellen. Ein Rezept kann mit dem Smartphone fotografiert und dann über eine verschlüsselte Verbindung übertragen werden. Die App bietet zudem die Möglichkeit zur Text- oder Sprachnachricht. Dr. Hans-Peter Hubmann, Vorsitzender des Bayerischen Apothekerverbandes e.V.: „Die Rezept-Vorbestellung per Smartphone-App ist eine hervorragende Möglichkeit, neue Zielgruppen für die Apotheke zu aktivieren und langfristig zu binden. Doch bisher war mir der suspekte Umgang mit sensiblen Patientendaten bei kommerziellen Messengerdiensten ein Dorn im Auge. callmyApo bietet mir eine datenschutzrechtlich einwandfreie und sichere Lösung, mit der ich mich wohler fühle“.

So sieht man es auch beim App-Anbieter, der NOVENTI HealthCare GmbH. CIO Herbert Wild: „Mit unserer Tochter VSA GmbH als größter Rezeptabrechner in Deutschland sind wir ausgewiesener Spezialist für verlässliches Handling hoch sensibler Daten. Das gilt auch für unsere callmyApo-App. Aber auch die einfache Bedienung in der Apotheke und beim Kunden zeichnen unsere App aus. Sie kann nichts außer Vorbestellen!“. Ein klarer Vorteil für den Nutzer also: Die Handhabung ist intuitiv und wird nicht von anderen Funktionen gestört.

Kostenfrei für BAV-Mitglieder

Ab sofort können die Mitglieder des Verbandes über ein Online-Bestellformular die App für ihre Apotheken bestellen. Die besondere Partnerschaft zwischen der NOVENTI Group und dem BAV ermöglicht es, dass weder für die apothekenindividuelle Einrichtung, noch für den Betrieb der App irgendwelche Kosten anfallen. Auch Bestandskunden, die als Mitglied des BAV die App bereits im Einsatz haben und dazu eine kostenpflichtige callmyApo-Lizenz erworben haben, werden diese App zukünftig kostenfrei erhalten.

In der Apotheke kommt die Vorbestellung automatisch in einem speziellen Backend-System an -  und sie ist dialogorientiert. So ist es der Apotheke möglich, mit automatisierten Antworttexten zu arbeiten, aber auch individuell mit dem Kunden zu chatten. Die Bestellabwicklung kann nun entkoppelt vom Tagesgeschäft flexibel organisiert werden. Der Kunde weiß per Chat- Nachricht genau Bescheid, wann er seine Medikamente abholen kann. Doppelte Wege werden so vermieden – und die Apotheke hat die bestellte Ware verfügbar und kann sich noch stärker auf die Beratung und Betreuung des Patienten konzentrieren.

Alle notwendigen Informationen zur Nutzung von callmyApo finden BAV-Mitglieder auf den Homepages des Bayerischen Apothekerverbandes und der VSA.