• home
  • verband
  • service
  • presse
  • mitglieder
  • kontakt
DruckenWeiterempfhelenSitemap
+++ Erst- und Re-Präqualifizierung - sicher und einfach per Online-Antrag +++
08.02.2019
Beste Stimmung bei der Ski- und Langlaufmeisterschaft der Apotheker

Spannende Wettkämpfe, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und beste Stimmung auf Piste und Loipe: Die Deutsche Apotheker Ski- und Langlaufmeisterschaft war auch in diesem Jahr ein Erfolg auf ganzer Linie. Über 800 Teilnehmer folgten der Einladung von Sanacorp vom 1. bis 3. Februar zu den traditionellen Wettbewerben nach Berchtesgaden. Bereits seit mehr als drei Jahrzehnten richtet das Apothekerunternehmen gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) die alpinen Rennen und die Langlaufwettbewerbe für Pharmazeuten aus.


Der Startschuss für das Wochenende fiel für Frühanreiser bereits am Donnerstagabend – mit einem durch Fanny Chmelar professionell begleiteten Torlauftraining am Götschen. Sportlich ging es auch am Freitagvormittag mit einem Biathlon-Schnupperkurs weiter. Diese beiden Programmpunkte dienten als perfekte Einstimmung auf das große und beliebte Wintersportereignis.

Spannend waren dann am Freitagnachmittag die Langlauf-Wettkämpfe auf der Höhenloipe Scharitzkehl. Hier gab Tobias Angerer den Teilnehmern wertvolle Tipps und leitete das Aufwärmtraining. In der Gesamtwertung beim Skating der Damen über 5 Kilometer konnte Birke Lindauer punkten und im klassischen Stil dominierte Monika Häfner-Schermann. Bei den Herren war Benedikt Schmidt im Skating ganz vorne und im klassischen Stil über 10 Kilometer Dr. Roland Hermes.

In der Kombinationswertung der Damen in der Skatingtechnik siegte Dr. Susanne Mailänder. Larissa Ernst und Beate Prüfert belegten die Plätze zwei und drei. In der klassischen Technik lag Monika Häfner-Schermann in der Kombination an erster Stelle, gefolgt von Annette Kastner und Susanne Ickler. Bei den Herren skatete Mathias Burgstaller in der Kombination vor Peter Gröschl und Dr. Max Mösmang. Im klassischen Bereich setzte sich Alexander Reichert gegen Johannes Unger und Dr. Reinhard Groß durch.

Am Samstag waren die rasanten Abfahrten im Riesenslalom am Götschen an der Reihe. Bei den Damen konnte sich erneut Martina Jutz in der Gesamtwertung der Apothekerklasse an die Spitze setzen, nachdem sie im ersten Durchgang noch hinter Beate Prüfert lag. Bei den Herren gab es ein Duell zwischen Christian Schierle und Faruk Muminagic, dass Schierle knapp für sich entscheiden konnte. Bei der großen Siegerehrung direkt im Anschluss an die Rennen wurden die erfolgreichen Riesenslalom-Fahrer am Götschen gebührend gefeiert. Nochmals herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle.

Neben den perfekt organisierten Wettbewerben sorgte ein umfangreiches Rahmenprogramm für beste Unterhaltung. So bot parallel zur Skimeisterschaft am Samstag das Aktivdorf im Zielbereich am Götschen zahlreiche regionale Schmankerl ausgewählter Sponsoren. Auch in diesem Jahr war die Sponsorenmesse im AlpenCongress Berchtesgaden sehr gut besucht. Die zahlreichen Teilnehmer informierten sich dort bei ausgewählten Industrie- und Servicepartnern über interessante Produktneuheiten und konnten ihr Glück bei verschiedenen Mitmachaktionen und Gewinnspielen versuchen. Und auch am Abend war für beste Stimmung gesorgt. Die Gesamtsieger aus den Einzelwettbewerben und der Kombinationswertung wurden besonders geehrt und konnten ihren Erfolg gemeinsam mit allen Teilnehmern feiern. Mit Live-Musik, bester Verpflegung und jeder Menge guter Laune klang das Skiwochenende in Berchtesgaden aus.

Die ausführlichen Ergebnislisten sind unter www.sanacorp.de/ski abrufbar, ebenso die Bilder und Impressionen der ganzen Veranstaltung.

LINKS ZUM ARTIKEL