• home
  • verband
  • service
  • presse
  • mitglieder
  • kontakt
DruckenWeiterempfhelenSitemap
SERVICE

Fortbildung

zurück ...

27.06.2019 in Nürnberg (Mittelfranken)

HIV/AIDS, die PrEP und der Selbsttest - neue Herausforderungen für Apotheken

Thema:

HIV/AIDS, die PrEP und der Selbsttest
- neue Herausforderungen für Apotheken

Referent:

Prof. Dr. Thomas Harrer, Uniklinik Erlangen,
Nadine Anger und Nicole Ziwitza,

AIDS-Beratung Mittelfranken der Stadtmission Nürnberg e.V.

Termin:

Donnerstag, 27.06.2019, 20 Uhr

Ort:

Beratungszentrum Christine-Kreller-Haus,
Christine-Kreller-Saal, Krellerstraße 3, 90489 Nürnberg

Es ist soweit! Letzten Herbst wurde der HIV-Selbsttests für den Verkauf in Apotheken und Drogeriemärkten zugelassen. Für diesen Herbst wird die Zulassung der HIV-Präexpositionsprophylaxe PrEP als Kassenleistung für Personen mit erhöhtem Ansteckungsrisiko erwartet. Das Beratungsspektrum der Apotheken erweitert sich damit um ein bisher nur durch die antiretrovirale Therapie ART bekanntes Thema: HIV und AIDS.

Die AIDS-Beratung Mittelfranken möchte interessierten Apotheker*innen das hierzu notwendige Wissen mit auf den Weg geben. Sie erhalten fundierte medizinische Informationen durch den HIV- Schwerpunktmediziner Prof. Dr. Thomas Harrer. Daneben geben wir Ihnen Einblicke aus unserer Beratungspraxis bezüglich der Personengruppen, die sich am wahrscheinlichsten für einer PrEP-Behandlung entscheiden und/ oder zu einem HIV-Selbsttest greifen. Die Folgen einer HIV-Infektion heute für den Betroffenen sowie ein Überblick über andere sexuell übertragbare Erkrankungen, deren Inzidenz nicht zuletzt durch den medizinischen Fortschritt in der HIV-Behandlung steigt, werden thematisch den Abend abrunden.

Für die Teilnahme sind Fortbildungspunkte bei der BLAK beantragt. Da die TeilneTeilnehmerzahl begrenzt ist, bitte max. 3 Teilnehmer pro Apotheke.

Anmeldeschluss: 13.06.2019.


Anhang herunterladen: 6 HIV Aids Test 27.06.2019.pdf

Kontakt: Frau Susanne Fleischmann, Tel. 09187/909068