• home
  • verband
  • service
  • presse
  • mitglieder
  • kontakt
DruckenWeiterempfhelenSitemap
SERVICE

Seminar

zurück ...

11.09.2019 in Nürnberg

T-15 Frauen-Teams professionell führen

Ziel des Seminars:
Ein Team qualifizierter und motivierter Mitarbeiter-/innen ist für jede Apotheke ein wichtiger Erfolgsfaktor, denn die Fachkompetenz und das persönliche Auftreten der Mitarbeiter-/innen beeinflussen das Image und den Erfolg der Apotheke genauso nachhaltig wie der Apotheker bzw. die Apothekerin selbst.  Das Mitarbeiterteam in Apotheken besteht in den meisten Fällen ganz überwiegend aus Frauen. Wer als Apotheker oder Apothekerin ein Frauenteam zu führen hat, sollte daher nicht nur die allgemeinen Grundsätze der Mitarbeiterführung beherrschen, sondern vor allem die „Spielregeln“ und Besonderheiten von Frauenteams kennen und beachten.

Das Seminar zeigt, wie Sie als Apotheker bzw. Apothekerin die typischen  Kommunikations- und Verhaltensmuster von Frauenteams in Ihrem Führungsstil beachten, auf diese Weise Respekt und Akzeptanz erlangen und Ihr Team optimal führen. Anhand praktischer Beispiele werden nicht nur typische Standardsituationen sondern auch problematische und heikle Situationen des „Führungsalltags“ systematisch besprochen. Es besteht ausreichend Gelegenheit, auf individuelle Fragen der Teilnehmer einzugehen.


Inhalt:
• Grundlagen der Mitarbeiterführung, Mitarbeitermotivation und Teambildung
• Besonderheiten von Frauenteams
• Führungsprinzipien für Frauenteams
• Entwicklung von „Teamregeln“
• Aufgabenverteilung und Entscheidungsfindung im Team
• Interne Kommunikation im Team
• Umgang mit Konfliktsituationen und schwierigen Mitarbeiterinnen
• Führung von Mitarbeitergesprächen
• Der Weg zum „perfekten Chef / Chefin“

Seminardauer: Tageseminar

Teilnehmer: Apotheker(innen)

Referent: Dr. Andreas Nagel, Trainer für Apothekenmanagement


Anhang herunterladen: Frauen-Teams professionell f hren.pdf

Kontakt: Frau Karin Richard, Tel. 089/99 83 82-19
Mitglied: € 180,00 + 19% MwSt = € 214,20
Seminar buchen (20 freie Plätze)

Hinweise zur Seminaranmeldung